Kleinschüler mit vierten Platz bei Faschingsturnier in Mannheim


48b282d26f
Die Kleinschüler-Mannschaft nahm am Karnevals-Wochenende am traditionell stark besetzten Faschings-Turnier in Mannheim teil!
Am Karnevals-Sonntag startete man gegen einen starken Gegner aus Bayern. Der ERC Ingolstadt ist aktuell Zweiter der Bayern-Meisterrunde. In einem ausgeglichenem Spiel konnte leider nur ein Punkt eingefahren werden und eine Hälfte unentschieden gespielt werden! 1:3 (1:1 / 1:2) lautete das Endergebnis, der Gegner war unseren Kindern körperlich überlegen und es fehlte am Ende etwas die Cleverness um das Ergebnis anders zu gestalten!
Der zweite Gegner am Sonntag sollte der spätere Turniersieger und Gastgeber aus Mannheim sein. Die Mannschaft spielt genau wie die U14 der Mannheimer in der tschechischen Liga und legte ein starken Auftritt gegen die Kölner hin. Phasenweise konnten wir Druck ausüben, scheiterten aber immer wieder am starken Torhüter. Der das Kunststück vollbrachte im gesamten Turnier nicht ein Gegentor zu bekommen! Das Endergebnis lautete dann 0:5 (0:2/0:3) das Endergebnis.
Zum Start am Rosenmontag wartete dann der EV Regensburg, der mit einer sehr jungen Mannschaft antrat. Das Spiel konnte mit 9:0 (5:0/4:0) gewonnen werden und sorgte nach den Zwei Niederlagen wieder für etwas mehr Selbstbewusstsein!
Eine Auswahl aus der Rhone Alpes Region in Frankreich hieß der nächste Gegner! Die Kinder aus Frankreich waren alle technisch und läuferisch auf einem Top-Niveau, die Region gehört zu den Top Nachwuchsschmieden in Frankreich. Das Spiel endete mit einer 0:5 (0:2/0:3) Niederlage.
Als dritter Gegner am Rosenmontag wartete dann die Mannschaft aus Klaipeda in Litauen. Das Spiel wurde seitens der Litauer leider sehr ruppig geführt. Leider wurde in diesem Spiel Rik Gaidel mit einem Kniecheck aus dem Spiel genommen und konnte dann im weiteren Verlauf des Turniers auch nicht mehr spielen! Gute Besserung an dieser Stelle! Das Spiel konnte nach hartem Kampf mit 4:0 (2:0/2:0) gewonnen werden.
Am letzten Turniertag warteten dann die beiden Nachwuchsvertreter der DEL Clubs Eisbären Berlin und EHC Wolfsburg. Im ersten Spiel gegen Berlin entwickelte sich ein tolles Kleinschüler Spiel mit tollen Szenen auf beiden Seiten. Das letztlich Glücklichere Ende lag auf Seiten der Kölner, die 16 Sekunden vor Ende den viel umjubelten Siegtreffer erzielen konnten! Endergebnis 2:1 (0:0/2:1)!
Die Wolfsburger hatten sich mit ein paar Kindern aus Hamburg verstärkt und stellten sich als unangenehmer Gegner heraus! Auch hier konnte zum Abschluss des Turniers nochmals ein wichtiger Sieg für die Tabelle ergattert werden. Endergebnis 5:1 (2:1/3:0)!
Am Ende sprang für den Kölner Nachwuchs in einem starken Teilnehmerfeld ein guter vierter Platz heraus.
Hier der Link zu allen Ergebnissen: