Uwe Krupp in die IIHF Eishockey Hall of Fame aufgenommen


DAW58kXXkAETyWr

Es war eine tolle und emotionsvolle Veranstaltung im Sport- und Olympiamuseum zu Köln. Die IIHF kürte im Rahmen der Eishockey-Weltmeisterschaft in Köln acht neue Mitglieder für die Hall of Fame. Neben den Weltstars Saku Koivu, Angela Ruggiero, Joe Sakic und Teemu Selänne wurden auch die Funktionäre Dieter Kalt und Patrick Francheterre geehrt. Als letztes wurde Lokalmatador Uwe Krupp geehrt. In einer emotionsvollen Rede dankte er zunächst KEC-Legende Detlef Langemann. „Die ersten Trainer, die man als junger Spieler hat, prägen“, sagte Krupp. „Bei mir war das Detlef Langemann“, der ebenfalls anwesend war. „Detlef hat eine ganze Generation Kölner Jungs zu Eishockey-Spielern gemacht.“ Einer davon ist auch der heutige Geschäftsführer der Junghaie, Rodion Pauels. Zum Ende seiner Rede bedankte er sich sehr emotionsvoll bei seiner Mutter: Meine Mutter hatte vier Jobs und hat es mir überhaupt erst ermöglicht, Eishockey zu spielen. Vielen Dank!”

Uwe Krupp, im Agnesveedel aufgewachsen, begann seine Karriere beim Kölner EC. 1982 wechselte er in die Profimannschaft der Kölner Haie. Nach vier Jahren in Köln und der Deutschen Meisterschaft 1986 wechselte er in die NHL, wo er zunächst für die Buffalo Sabres spielte. In der Lockout-Saison 1994/95 spielte er für den EV Landshut und die Quebec Nordiques, die jedoch nach Denver (Colorado) übersiedelten. Gleich im ersten Jahr als Colorado Avalanche gewann das Team den Stanley Cup. Allen bekannt erzielte Uwe Krupp das entscheidende Tor in der Verlängerung und schoss damit die Colorado Avalanche zum Stanley-Cup. Nach seinem Karriereende trainierte er die U-20- und dann auch die A-Nationalmannschaft und führte die DEB-Auswahl bei der Heim-WM 2010 in Köln ins Halbfinale und damit auf den vierten Platz, der besten WM-Platzierung seit 1953. Anschließend zog es ihm zu seinen Heimatklub den Kölner Haien die er bis 2014 trainierte. Aktuell coacht er die Eisbären Berlin.

Wir gratulieren Uwe Krupp vom ganzen Herzen zu dieser tollen Ernennung!

Die Zeremonie und seine Rede können unter folgendem Link nochmal angeschaut werden: https://youtu.be/8NsIn4xlLRU?t=53m8s